Sonntag, April 11, 2021
A- A A+

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Jahresrückblick 2016 der Gesellschaft Reserve

 

Liebe Freunde der Gesellschaft Reserve 1951 e.V.!

Liebe Freunde der Gesellschaft, letztes Jahr, so haben wir vernommen, ist der gereimte Bericht gut angekommen. Wir versuchen es auch in diesem Jahr, zu finden das passende Wörterpaar.

Erst einmal ein Dank an all die helfenden Hände, denn ohne sie wäre sonst Schluss im Gelände. Auch in diesem Jahr, das ist allen klar, Titularfest der Beginn des Schützenjahres war. Nach dem offiziellen Teil von diesem, ging es in Richtung grüner Wiesen. Zum DSV 04 marschierten wir, dort gab es für uns nicht nur lecker Bier.

Der Mai ist gekommen, wir rufen hurra, Frühlings- und Schützenfest sind wieder da. Frühlingsfest, so ist es Tradition, ermittelt die Jugend Ihre Majestäten mit Munition. Zwei Wochen später dann, Schützenfest war endlich dran. Sonntags zum Umzug, es ist schon ein Brauch, marschierten Kameraden aus Derendorf und Eller bei uns auch. Zwar war es am Ende ziemlich nass, doch wir hatten trotzdem sehr viel Spaß. Ganz herzlich danken wir allen, und hoffen es hat Euch gut gefallen. Montags beim Pfänderschießen, sahen wir dann fast Tränen fließen. Sehr zur Freude von uns allen, ist bei Doris Tasler ein Pfand gefallen. Uns war allen klar, sie muss an die Kasse, wie wunderbar.

Der Wächterin des Geldes war das nicht wirklich recht, doch uns schmeckte es dafür gar nicht schlecht. Später am Nachmittag welch ein Schock für sie, denn die ganze Gesellschaft „Hans Schafhausen ist König der Könige“! schrie. Wieder Kasse auf und Geld rausgerückt, doch dann ging Doris mit Tablett bestückt, durch die Reihen und kam ganz verzückt, – mit gesammelten Münzen für die Kasse, ja das machte sie wirklich klasse.

Kirmesausklang wurde wieder bei Hans und Gabi im Garten gegrillt und bei einem leckeren Bierchen herrlich gechillt.

Im Juni, bei schönem Wetter und Sonnenschein, sollte der Tag des Kompanieschießens sein. Fleißig wurden Pokale und Pfänder geschossen und wir haben den Tag sehr genossen. Pünktlich dann zum Königsschuss, standen die Aspiranten Gewehr bei Fuss. Michael Szypula ist es mit einem guten Schuss gelungen, er hat in diesem Jahr die Königswürde errungen. Unsere Pagen haben ihre Pfänder geschossen und dabei die Aufmerksamkeit der Kompanie genossen. Leon Rosin konnte es gar nicht fassen, sein Schuss hat die Platte fallen lassen. Pagenkönig ist er nun, wir wünschen ihm viel Spass bei seinem Tun.

Auf unserem Krönungsball eine besondere Ehrung wurde vorgenommen. Manfred Thissen hat die Ehrenmitgliedschaft in der Kompanie bekommen. Einen Kameraden wie ihn, mit Herz und Seele dabei, den muss man mal feiern, wir waren so frei. Nachdem die Pagenkrönung von Leon und Lena war vorgenommen, sind Königin Carmen und Prinzgemahl Heiko I dran gekommen.

So schön es war, 12 Monate sind vergangen, die Königskette hat lang genug am Hals gehangen. Während die Insignien wurden getauscht, auch der Rede wurde gelauscht. So hat man erfahren das und dies, auch warum Michael mit Spitznamen Rakis hieß. Michael und Conny sind nun das neue Königspaar. Wir wünschen von Herzen ein tolles Jahr.

Am 16.12. sahen wir uns dann, alle gemeinsam den Weihnachtsmarkt an. Hinterher bei gutem Essen einfach mal die Zeit vergessen.

Der Vorstand der Ges. Reserve 1951 e.V